Sonntagsführung im April 2017

Diese öffentliche und kostenlose Führung durch das jüdische Museum in Wuppertal nimmt besonders solche Objekte in den Blick, die uns ehemalige Wuppertaler und Wuppertalerinnen geschenkt oder hinterlassen haben. Das sind vor allem Dokumente, Pässe und Briefe, aber auch Fotografien und Gegenstände. Tischwäsche und Tafelsilber, Gebetsriemen und Bessomimbüchsen, Gebrauchsgegenstände und Bücher können uns viele lebendige Geschichten erzählen und anschauliche machen.

Im Anschluss präsentieren Dr. Marianne Kieper-Wellmer und Dr. Ulrike Schrader Dokumente und Korrespondenzen aus der "Sammlung Föhse".

 

Eintritt frei