Damals war es Friedrich oder: Antisemitismus im Deutschunterricht

Fotografie: Eduard Urssu

Vortrag von Dr. Ulrike Schrader, Leiterin der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal

Es ist nicht nachzuvollziehen und muss heute als Skandal bewertet werden, dass das 1961 erschienene Jugendbuch „Damals war es Friedrich“ von Hans Peter Richter immer noch, seit bald 60 Jahren, im Deutschunterricht gelesen wird. Dabei wurde das Buch schon in den 1980er Jahren scharf kritisiert: Es steckt voller Klischees und antisemitischer Denkmuster und beruht auf einer strukturellen Entlastungsstrategie.

Dr. Ulrike Schrader, seit 1994 Leiterin der Begegnungsstätte Alte Synagoge in Wuppertal, ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Kinder- und Jugendliteratur zu den Themen Nationalsozialismus und Judentum.

Eintritt: 3,00 €

Begrenzte Sitzplatzzahl Eine Anmeldung mit Angabe von Namen und Telefonnummer ist unbedingt erforderlich!