Dokument zur Einweihung des jüdischen Altersheims, 1913

Einweihung des Jüdischen Altersheims, Königstraße 73, 1913 (Sammlung Hanna Renning)

Neu in unserer Sammlung ist eine Fotografie von der Einweihung des jüdischen Altersheims an der damaligen Königstraße 73 (heute Friedrich-Ebert-Straße) im Jahr 1913, die die Enkelin von Rabbiner Dr. Joseph Norden kürzlich in ihrem privaten Archiv entdeckt und uns aus Kalifornien zugeschickt hat. Das Haus hat seine über 100jährige Geschichte unversehrt überstanden und ist auch heute Eigentum der jüdischen Gemeinde. Von 1946 bis 2002 war es Zentrum und Synagoge der Juden im Bergischen Land. Vielen Dank an Hanna Renning für diesen schönen Fund!