Begegnungen schaffen – gegen Antisemitismus

Jüdische Kulturtage 2019:

Eintritt:3,00 €

Es herrscht aktuell eine zunehmend unverhüllte Judenfeindlichkeit im Internet, eine sprachliche Verrohung nicht nur auf den Schulhöfen und krasse körperliche Gewalt gegen Juden. So ist es wichtig, Aufklärung zu betreiben und die Möglichkeit anzubieten, mit „echt lebenden“ Juden und Jüdinnen in persönlichen Kontakt zu treten. Um das (nicht nur) im Schulalltag leisten zu können, bietet sich die Begegnungsstätte Alte Synagoge als Vermittlerin an.

Unsere Referentin Lisa Scheremet, geboren 1980 und Lehrerin an einer Wuppertaler Schule, ist Mitglied im Referentenpool von „Rent a Jew“ an der Europäischen Janusz Korczak Akademie e.V. (www. rentajew.org – unter dieser web-Adresse gibt es noch weitere Infos).

Lisa Scheremet ist bereit, in Schulen zu kommen und Lerngruppen oder auch Lehrerinnen und Lehrern (z.B. im Rahmen einer Fachkonferenz) von sich zu erzählen und die vielen Fragen zu beantworten, die viele Menschen an Juden und an das Judentum haben.

 

Bei Rückfragen: Dr. Ulrike Schrader, Tel. 0202-563.2843 | info@alte-synagoge-wuppertal.de