Garten- und Architekturführung

Blick über die Ruine der alten Synagoge in den Apfelgarten (Fotografie: Ulrike Schrader)

Mit der Begegnungsstätte Alte Synagoge, eröffnet im April 1994, haben die Architekten Godfrid Haberer und Peter Busmann gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Volker Püschel und dem Künstler Oksiuta ein städtebaulich einzigartige Gebäude- und Landschaftsensemble geschaffen. Der Grundriss der früheren Synagoge ist kenntlich gemacht, aber sonst sind Verweise auf das, was bis zum Novemberpogrom 1938 an der Elberfelder Genügsamkeitstraße gestanden hat, sehr zurückhaltend. Architektur und Landschaft werfen Fragen auf, und das ist auch ihr Sinn. Dr. Ulrike Schrader macht auf Einzelheiten aufmerksam und diskutiert mit den BesucherInnen mögliche Deutungen.

 

Leitung: Dr. Ulrike Schrader

 

Teilnahmegebühr: keine